In der Hebammenpraxis Leipzig begleiten wir
Sie individuell auf Ihrem Weg zu Geburt...
Laura Franke, Inhaberin und Hebamme

Julia Balzer de Aguiar

Ich sehe in Kindern ein riesiges Potenzial. Kinder können die Welt mit gerechten und liebevollen Augen sehen. Aufgrund dessen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Kinder auf ihrem Weg zu begleiten, und das schon von Anfang an.

Während der Stillzeit mit meiner ersten Tochter spürte ich, dass ich jedem Kind und jeder Familie dabei helfen möchte, ebenfalls die "Magie" des Stillens zu erleben. Dass Muttermilch das Beste ist, was wir unseren Babys geben können. Deswegen bin ich gern bereit, Ihnen bei Fragen, Anliegen und Zweifeln zur Seite zu stehen und Sie dabei zu unterstützen, sich Ihren Zielen bezüglich des Stillens zu nähern.

Im Kinderyoga sehe ich immer wieder funkelnde Augen, die neugierig und voller Tatendrang Yogapositionen einnehmen und den Vers vom Kindersonnengruß mit mir mitsprechen. In solchen Momenten weiß ich, dass es genau das ist, was ich schon immer tun wollte.

Ich freue mich, Sie und Ihre Familien begleiten zu dürfen!

Und das sind die Fakten in Übersicht:

  • geboren 1992 in Altenburg
  • 2015 Bachelor of Science Patholinguistik in Potsdam
  • 2017 Master of Science International Experimental and Clinical Linguistics in Potsdam
  • 2017 der Liebe wegen nach Brasilien gezogen
  • 2020 mit doppelt so großer Familie wieder zurück gekommen
  • 2022 Zertifikat Kinderyogalehrerin, tätig in Kitas und Familienzentrum
  • 2022 Zertifikat Lactation Specialist
  • 2022 Zertifikat Trageberatung
  • 2022 Zertifikat Kursleitung Babymassage

Laura Franke

Ich bin Hebamme Laura Franke. Eine besondere Freude ist es mir, junge Frauen und Familien durch die spannende Zeit auf dem Weg zum Eltern werden begleiten zu dürfen und mit ihnen mein Wissen und meine Erfahrungen zu teilen.

Bereits in meiner Ausbildung konnte ich umfangreiche Kenntnisse erwerben und Fertigkeiten entwickeln. Mein Ziel ist es, mit meiner Betreuung jede Frau auf ihrem Weg durch die Schwangerschaft und im Wochenbett bestmöglich zu unterstützen. Gerne teile ich mein Fachwissen und gebe auch praktische Anleitungen.

Ich glaube an die Bedeutung des lebenslangen Lernens und der ständigen Weiterentwicklung. Deshalb aktualisiere ich regelmäßig meine Inhalte, um sicherzustellen, dass ich meinen betreuten Familien immer die neuesten Erkenntnisse weitergeben kann.

Das sind die Fakten in einer Übersicht:

  • geboren in Magdeburg
  • Staatsexamen Hebamme in Frankfurt am Main
  • 2022 Zertifikat K-Taping - Therapeutin
  • 2024 Fortbildung zur Schlafexpertin: Gesunder Babyschlaf
  • 2024 Fortbildung: Darmgesundheit des Baby´s unterstützen
  • 2024 Weiterbildung: Anwendung eines Low-Level-Lasers

Silke Hajdu

Mit Leib und Seele verrichte ich hier in der Hebammenpraxis die Aufgaben der Sekretärin. Für Frauen und Paare, die sich für die Betreuung durch eine unserer Hebammen interessieren, bin ich die erste Ansprechpartnerin. Gemeinsam finden wir einen passenden Termin zum ersten Beratungsgespräch oder auch einen geeigneten Kurs aus unserem vielfältigen Angebot. Ich möchte dazu beitragen, dass sich alle Betreuten hier in der Hebammenpraxis gut aufgehoben fühlen.

  • geboren 1963 in Leipzig
  • gelernte Bürokauffrau
  • 25 Jahre in der Branche Handel tätig
  • 3 Jahre im Bereich Marketing
  • in der Hebammenpraxis Leipzig seit Februar 2010 im Büro
  • stolze Mutter einer bereits erwachsenen Tochter

Marie-Theres Wiemuth

Hi, mein Name ist Marie-Theres und ich lebe mit meiner kleinen Familie im schönen Leipziger Westen. Ich bin Psychologin, Zwergensprache- und Dunstan Babysprache-Kursleiterin sowie selbst Mutter einer wunderbaren Tochter.

Kommunikation ist essenziell, um die Bedürfnisse und Wünsche der Babys zu verstehen. Schwierig ist es dann, wenn wir sie noch nicht verstehen können. Dabei sind Babys super kompetent, die bereits von Anfang an mit uns kommunizieren, sei es mittels der 5 Reflex-/Dunstan-Laute ab der Geburt oder mittels ihrer Hände und Gesten ab ca. dem 6. Lebensmonat. Während der Schwangerschaft mit meiner Tochter bin ich auf die Babyzeichensprache gestoßen und da hat mich das Konzept, die sich früher entwickelnde Motorik des Kindes zu nutzen, um mit ihr zu kommunizieren, bevor sie sprachlich dazu in der Lage ist, fasziniert. Mit meiner Tochter habe ich erlebt, wie wunderschön es ist schon früh miteinander zu kommunizieren, bevor sie richtig sprechen konnte, sei es nur kleine Unterhaltungen über Katzen oder sogar konkrete Bedürfnisäußerungen wie der Töpfchengang.

Ich möchte diese Erfahrung weitergeben und freue mich schon darauf euch kennen zu lernen und gemeinsam mit euch in diese fabelhafte Welt der frühen gemeinsamen Kommunikation zu treten.

geboren 1993 in Leipzig
seit 2015 Gesundheitspsychologin
seit 2018 Rehabilitationspsychologin
seit 2021 Mama einer wunderbaren Tochter
seit 2022 Zwergensprache Kursleiterin
seit 2022 Dunstan Babysprache Kursleiterin

Jens Emsel

Lehrrettungsassistent / Praxisanleiter - Malteser Hilfsdienst Nordsachsen - Rettungswache Schkeuditz / Taucha
 
Qualifikationen:
ACLS Provider
Mega Code Trainer
Traumatraining
Ausbilder Erste Hilfe Breitenausbildung Erwachsene und Kinder
Staatl. geprüfter Desinfektor
Lehrschein Erste Hilfe
 
 
Vereinbarung zwischen der Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe der gesetzlichen Unfallversicherungsträger über die Aus- und Fortbildung in der Ersten Hilfe im Betrieb sowie der Ersten Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder.

Juliane Otto

Über mich:
Vor 14 Jahren habe ich Yoga für mich entdeckt. Damals war ich mit meinem ersten Kind schwanger und entschloss mich "mal" einen Yogakurs für Schwangere auszuprobieren. Was soll ich sagen..danke liebes Universum!

Eine der besten Fügungen in meinem Leben. Seitdem beschreite ich stetig und Schritt für Schritt meinen ganz persönlichen Yogaweg und bin mit ganzem Herzen Yogatherapeutin und Yogalehrerin in Leipzig.

Sandra Kruber

In meinen 15 Jahren als Physiotherapeutin und später als Osteopathin nahm ich wahr, dass “Frauenleiden“ allgemein mangelnde Aufmerksamkeit erfahren und oftmals im therapeutischen Kontext unzureichend behandelt werden. Mein Interesse für den Fachbereich Gynäkologie war geweckt. Durch Fortbildung zu den Themen „Osteopathie in der Frauenheilkunde“, „Osteopathie in der Schwangerschaft“ und Beckenboden möchte ich Schwangeren, WöchnerInnen, Müttern und Eltern den Raum geben, um Beschwerden zu thematisieren und mit meiner ganzheitlichen Behandlung zu einer Linderung der Problematik und Verbesserung der Lebensqualität beizutragen.

Durch die Behandlung vieler werdender Mütter, wurde meine Neugier auf Kinderosteopathie geweckt. Gerade die Kleinsten können in ihren unterschiedlichen Entwicklungsstufen Unterstützung gebrauchen. Mit Freude beobachte ich wie schnell Kleinkinder auf osteopathische Behandlungen positiv reagieren. Zudem stellt die Osteopathie bei solch sensiblen Körpern eine sanfte, nicht invasive Behandlungsmöglichkeit dar. Um zu erfahren, ob Osteopathie bei Ihnen oder Ihrem Kind indiziert ist, sprechen Sie mich gerne an. Ich freue mich auf Sie und darauf das Team der Hebammenpraxis interdisziplinär unterstützen zu können!

Eine kurze Übersicht zu meinem beruflichen Werdegang:

  • geboren 1988 in Leipzig
  • seit 2007 Physiotherapeutin
  • Manual- und CMD Therapeutin
  • Kinesio-Taping
  • seit 2018 Osteopathin mit anschließenden Fortbildungen zu den Themen Schwangerschaft & Geburt, das endokrine System der Frau, Frauengesundheit, Urogynäkologie und Kinderosteopathie
  • seit 2022 Ausbildung zur Heilpraktikerin

Lena-Sophie von Köller

Aufgewachsen in Bremen, zog ich im Jahre 2017 nach Dresden, wo ich die Ausbildung zur Hebamme im dortigen Universitätsklinikum erfolgreich absolvierte. Während der Ausbildung lernte ich sowohl im Krankenhaus als auch bei selbständigen Hebammen die verschiedenen Formen der Hebammenarbeit kennen. Dabei stellte sich schnell heraus, dass mein Platz als Hebamme in der ganzheitlichen Betreuung der Familien in der Freiberuflichkeit ist.

Seit 2023 bin ich nun auch Teil des Teams der Hebammenpraxis Leipzig und halte hier vorwiegend Geburtsvorbereitungskurse. Ich freue mich darauf euch kennenzulernen!"

Anika Mummert

Ich wurde 1988 in Leipzig geboren. Nach meiner Ausbildung zur Erzieherin war ich in einem Kinderheim in Leipzig tätig. Es war eine wunderbare Arbeit, gleichzeitig habe ich gemerkt, dass mir doch noch etwas fehlte. 2014 rief mich "die Welt" und ich begann meine Ausbildung zur Hebamme in Göttingen, die ich 2017 erfolgreich mit meinem Staatsexamen abschloss. Seit Mai 2017 arbeite ich nun als freiberufliche Hebamme in Leipzig. Von März 2020 durfte ich selbst ein Jahr in Elternzeit verbringen und begleite nun seit April 2021 wieder Paare und Familien während dieser Zeit des Wachsens und der Wunder. Des Weiteren kann ich euch mit Taping und Schüßler Salzen bei Beschwerden unterstützen.

Seit Anfang 2023 kooperiere ich mit der Hebammenpraxis Leipzig und gebe hier vorwiegend Geburtsvorbereitungskurse.

Maria Enslin

Infos zu meiner Person:

  • 1990 geboren in Zwenkau
  • 2012 Bachelor of Arts Soziale Arbeit/Sozialpädagogik in Erfurt
  • 2016 Master of Arts Angewandte Sexualwissenschaft in Merseburg
  • 2022 Geburt meiner Tochter
  • seit 2023 in Weiterbildung für Systemische Beratung

Vielfältige Berufserfahrungen in den Bereichen ambulante Jugendhilfe, Schwangerenberatung und Familienbildung

Juliane Heditzsch

Ich bin Jule und die Inhaberin von Lieblingsmensch. Mein Weg war bisher eher klassisch. Neben einer Ausbildung zur Bürokauffrau entschied ich mich anschließend für ein wirtschaftspädagogisches Studium. In der Berufswelt angekommen, wurde mir schnell klar, dass ich einen Ausgleich zum Arbeitsalltag brauchte. Ich suchte inmitten all der Anforderungen und hektischen Zeit nach einem Ort – und sei es nur für ein paar Minuten, um wieder aufzutanken und die nötige Ruhe zu finden. Und so entdeckte ich Yoga.

Zum Yoga inspiriert wurde ich das erste Mal 2009. Als ich 2016 wieder meine Yogamatte in meinem Lieblings Yogastudio ausrollte, mich setzte und die Beine kreuzte, war irgendwas anders. Ich nahm plötzlich alles viel intensiver und bewusster wahr. Neugierde wurde geweckt und ich verliebte mich. Durch meine Ausbildungen (seit 2017) zur Hatha, Vinyasa-Flow, Yin- und Schwangeren-Yoga-Lehrerin konnte ich mir jede Menge Fach- und meditatives Wissen aneignen. Ich wollte es mit nach Hause nehmen und in meinen Alltag integrieren. Da es genau jene Momente sind, die mir so viel Glückseligkeit geben – das spüre ich jeden Tag auf meiner Matte, wenn ich Yoga praktiziere oder meinen Alltag bestreite.

In diesem Zusammenhang bedeutet Lieblingsmensch für mich, mehr dem Herzen und weniger dem Kopf zu folgen, sich zu entdecken; gut für sich zu sorgen, die eigenen Stärken zu forcieren und Schwächen liebevoll anzunehmen, sich Raum für das eigene Sein zu geben, sich wertvoll zu fühlen, zu dem eigenen Körper eine liebevolle Beziehung aufzubauen und damit die Verbindung zu sich selbst zu stärken.